Arbeit ist das Glück der Menschen

Die Arbeit sei wichtig für das Glück der Menschen“, so Karl Marx. Daher setzte sich der Kritiker des Kapitalismus und der Religion für die Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts ein und wurde zum Vorbild der Arbeiter. Zudem wollte Marx die Welt verstehen sowie verändern. Sein Ziel dabei war eine klassenlose Gesellschaft durch revolutionäre Umgestaltungen. Den Marxismus, ja, den gründete Karl Marx!

Alle bisherige Geschichte ist die Geschichte von Klassenkämpfen

Was meint man nur mit diesen Worten? Ganz einfach und davon hat bestimmt schon jeder einmal gehört!

Gemeint ist damit die bisherige Geschichte der Menschheit, welche eine Abfolge von Kämpfen um eine Herrschaft, ist. Mit diesem Thema beginnt ebenfalls die Einzelbroschüre „Manifest der kommunistischen Partei“, welche von Karl Marx und Friedrich Engels im Jahr 1848 geschrieben wurde.

Durch die Abfolge der Kämpfe um eine Herrschaft kam es zur Spaltung der Gesellschaft. Dabei sprach man von den Arbeitern und der gehobenen Gesellschaftsschicht. Die höhere Gesellschaft bestand auf Profitsteigerung, was für schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen sorgte. Marx‘ Ziel war eine klassenlose kommunistische Gesellschaft, für die jedoch eine Revolution unvermeidbar war. Somit entstanden die sogenannten Klassenkämpfe zwischen den Gesellschaften, womit Karl Marx sein Ziel erreichen wollte.

Schon immer gab es Abstufungen in verschiedene Gesellschaftsklassen, wie beispielsweise im alten Rom. Dort unterteilte man in Ritter und Sklaven. Zur Zeit von Karl Marx, also im 19. Jahrhundert, kam es zur Unterdrückung der Menschen. Der Kampf zwischen den unterdrückten Menschen (Arbeiter) und ihren Unterdrückern (gehobene Gesellschaftsschicht) endete mit einer revolutionären Umgestaltung und dem gemeinsamen Untergang der kämpfenden Klassen. Heutzutage zeigt sich die Spaltung der Gesellschaft immer noch. Diese hat die Revolution Europas nicht abschaffen können.

Die Spaltung der Gesellschaft heute? Jeder kennt sie …

Arbeiter und Unternehmer

die Schere zwischen Arm und Reich.

Der Kapitalismus wandelte sich! Es gibt wieder verbesserte Lebens- und Arbeitsbedingungen, wozu Karl Marx viel beigetragen hat! Denn Gewerkschaften nahmen an Bedeutung zu und es wurden bessere Arbeitsrechte geschaffen.